NOTRUF: 112

Tipps zu Weihnachten

Liebe Bürger, liebe Bürgerinnen,

langsam bereiten wir uns wieder auf das Weihnachtsfest vor. In der Adventszeit sollen wir eine ruhige und stille Zeit im Beisein von Freunden und Familie verbringen können

Damit die Weihnachtszeit für Sie ohne Schrecken und auch für uns ohne Unterbrechung ruhig und schön ablaufen kann, wollen wir Ihnen hier einige Tipps zum richtigen Umgang aufzeigen:
  • Bitte achten Sie immer auf brennende Kerzen, ob am Weihnachtsbaum, auf dem Adventskranz oder bei einer sonstigen Dekoration. Nicht nur umfallen, sondern auch die Wärmestrahlung kann Brände entstehen lassen.
  • Besonders Adventsgestecke und Weihnachtsbäume sind oft trocken und daher leicht entzündbar.
  • Streichhölzer, die noch glühen oder auch abgebrannte Reste dieser, sollen sauber und sicher entfernt werden.
  • Bitte lassen Sie Kinder nicht ohne Aufsicht mit dem Feuer, Kerzen, Sternspritzer spielen. Feuer hat eine anziehende Wirkung auf Kinder.
  • Zu Weihnachten wird oft Fondue zubereitet. Das kochende Fett kann sich entzünden. Bitte auf keinen Fall mit Wasser löschen. Benutzen Sie einfach den Deckel oder ersticken Sie es mit einem Handtuch.
  • Stellen Sie Weihnachtsbäume in standfesten Ständern mit Wasserreservoir auf und füllen sie dieses ständig nach. Dadurch ist der Baum schwerer entflammbar.
  • Legen Sie sich eine Löschdecke bereit, die Sie schnell zur Hand haben. Mit einer Löschdecke können Sie Entstehungsbrände schnell löschen und verrichten keinen weiteren Schaden.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es zu Bränden und Unfällen kommen. Kontaktieren Sie bitte sofort die offizielle Notrufnummer 112

Wir, die freiwillige Feuerwehr Mühlen, wünschen Ihnen eine schöne und ruhige Weihnachtszeit. 
 

Einsätze in Südtirol

in den letzten 24 Stunden

Einsätze in Südtirol